1 2 3 4 5 6 7 8 9 11 > >>

Die Wiener Behörde MA36 hat heute die erste Bewilligung für Sportwetten in Wien vergeben. Die Bewerberin freut sich sehr und jubelt. Das Institut Glücksspiel & Abhängigkeit hat dabei das Konzept gemäß §5 Abs. 1 lit g für die Bewerberin verfasst und zeigt sich begeistert

Die Neuregelungen der Wetten in vielen österreichischen Bundesländer bringen Schwung in bisherige Strukturen. Gerade bei den Verbesserungen für den Schutz der Wettkunden nimmt der OBMV seine Verantwortung wahr und besiegelt eine enge Zusammenarbeit mit dem IGA.

Von 21. bis zum 23. März fand die Vienna International Gaming Expo statt. Im Mittelpunkt der parallel dazu abgehaltenen Vorträge standen Themen wie die Entwicklung des Marktes, Innovationen im Bereich Virtual Reality und selbstverständlich Spielerschutz.

Die von Roman Neßhold in den vergangenen Jahren aufgebaute „Fachstelle Spielerschutz und Migration“ in Mannheim erweitert 2017 ihr Beratungs- und Schulungsangebot um einige wesentliche Komponenten.

Wir freuen uns, das Institut Glücksspiel und Abhängigkeit als unseren neuesten Silber Sponsor auf der Vienna International Gaming Expo 2017 bekanntgeben zu dürfen. Die Messe findet vom 20.-22. März im Vienna Center statt.

Eine erfreuliche Nachricht ereilte diese Woche das Institut Glücksspiel & Abhängigkeit. Man hatte „ein dem aktuellen Wissensstand entsprechendes Konzept über die Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Umgang mit Spiel- und Wettsucht (§5 Abs.1 lit g Wiener Wettengesetz)“ erstellt und bei der MA36 in Wien eingereicht. Das Konzept wurde erfolgreich begutachtet und angenommen, so ein Behördenvertreter am Telefon.

Übermorgen, am 5.10.2016, soll ein neues Gesetz die Sportwetten im Land Salzburg regulieren. Wien und Oberösterreich haben dies bereits vorgemacht. Derzeit erlebt man eine Zunahme der Sucht bei Sportwetten. Dieser Trend ist auch in anderen Bundesländern erkennbar. Das Land Salzburg versucht der Sucht per Gesetz vorzubeugen, übersieht dabei jedoch die wichtigsten Eckpunkte zum Schutze der Wettkunden.

Dem Institut Glücksspiel & Abhängigkeit liegen unzählige Beschwerden von Spielern vor, die im Internet bei siskowin.com um Geld spielen wollten. Die Spieler beklagen sich über verschwundene Einzahlungen und nie erhaltene Auszahlungen. Auf E-Mails wird bei siskowin.com nicht geantwortet. Eine Telefonnummer ist unauffindbar.

Großer Jubel im Institut Glücksspiel & Abhängigkeit über die am 19.01.2016 erteilte Zulassung als erster Schulungsanbieter für (Sport-) Wettvermittlungsstellen, ausgestellt von der ADD Trier. Die Zulassung berechtigt zur Durchführung von Präventionsseminaren und wurde für alle Schulungstypen (Erstschulung, umfassende Schulung und Wiederholungsschulung) ausgestellt. Große Erleichterung somit auch am Sportwettenmarkt, dass man nun endlich behördlich genehmigte Schulungen buchen kann.

WARNUNG

26.11.2015

Weihnachtsgeschenke: Institut Glücksspiel & Abhängigkeit warnt vor Rubbellosen und Brieflosen für Kinder und Jugendliche

1 2 3 4 5 6 7 8 9 11 > >>
Fragezeichen