In Glücksspielsucht bezogenen Studien in Zusammenarbeit mit internationalen Forschungseinrichtungen ist es unser Ziel, umfassende Erkenntnisse zu gewinnen. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf:

  1. Demographische Daten speziell für Österreich
  2. Spielhäufigkeit und -verhalten
  3. Präferenz von Glückspielarten
  4. Auftretenswahrscheinlichkeit stoffgebundener und stoffungebundener Suchtarten
  5. Komorbiditäten
  6. Spielertypologie
  7. Motivationale Komponenten
  8. Selbstbeschreibungen von Spielern und Spielerinnen,

Vorrangiges Ziel dabei ist eine optimale Überführung der wissenschaftlichen Erkenntnisse in eine flächendeckende Versorgungsstruktur für Betroffene und Angehörige. Daraus resultierend bietet das Institut Glücksspiel & Abhängigkeit neben der Information der Öffentlichkeit ein umfassendes Angebot am Schulungsmaßnahmen und Fortbildungen für Fachpersonal an. Das Institut Glücksspiel & Abhängigkeit versteht sich dabei als Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis.

Fragezeichen